Kontrolle Schimmelbildung

Ratschläge zur Kontrolle von Feuchtigkeit in der nassen Jahreszeit

Tipps rund um Feuchtigkeit insbesondere in der nassen Jahreszeit.

So kontrollieren Sie Feuchtigkeit in der nassen Jahreszeit

Menschen neigen oft dazu die Winterluft als "trocken" und "bitter" zu beschreiben, während sich der Sommer eher "schwer" und "stickig" anfühlt. Diese Empfindungen hängen mit der Luft zusammen, da die Luftfeuchte variiert. Nichts desto trotz ist der Winter die Zeit in der Folgen von zu hoher Luftfeuchtigkeit in der Wohnung auftreten. Mit der richtigen Luftfeuchteit zuhause können Sie für eine angenehme Wohn-Atmosphäre sorgen. Hier sind 3 Tipps, um die Luftfeuchtigkeit optimal zu regulieren

1. Häufiger Lüften

Probleme mit zu hoher Luftfeuchtigkeit im Winter sind vermehrt in kalten Klimazonen zu finden, da die Häuser dort verstärkt darauf ausgelegt sind Hitzeverluste zu reduzieren. Eine Verbesserung der Belüftung durch einen Heizlüfter oder eine Klimaanlage kann helfen. Schocklüften Sie Ihr Zihause ca. 5-10 Minuten am Morgen und am Abend, um die feuchte Luft gegen die kalte, trockene Luft von draußen auszutauschen.

2. Seien Sie vorsichtig bei der Aufbewahrung von Gegenständen

Im Fall von zu hoher Luftfeuchtigkeit (höher als die empfohlenen relative Luftfeuchtigkeit von 50-60%), können Gesundheitsbeeinträchtigungen und Krankheiten ansteigen, da sich Schimmel noch schneller bilden kann. Um die Bildung von Schimmel zu vermeiden, denken Sie gut nach bei der Aufbewahrung von Campingausrüstung, Regenschirmen oder Regenmänteln. Unter den richtigen Umständen kann sich Schimmel innerhalb von 2 Tagen bilden; versuchen Sie  das Trocknen von Gegenstände insbesonder in kleinen Räumen zu vermeiden. So verhindern Sie die Entstehung von schlechten Gerüchen und Feuchtigkeit.

3. Verändern Sie Ihre Gewohnheiten

Ein nützlicher Tipp um Feuchtigkeit zu regulieren ist es, Ihre täglichen Gewohnheiten leicht zu verändern. So können zum Beispiel die Benutzung eines Deckels auf dem Topf beim Kochen oder die Benutzung einer Dunstabzugshaube nützlich gegen hohe Luftfeuchtigkeit in der Küche sein. Kürzere und weniger heiße Duschen helfen gegen die Bildung überschüssiger Luftfeuchtigkeit in Ihrem Badezimmer. Zu guter Letzt,  versuchen Sie den Wasserdampf beim Bügeln nicht voll aufzudrehen und vermeiden Sie frische Wäsche im Haus zu trocknen. Diese Aktivitäten produzieren viel Feuchtigkeit, welche ohne eine angemessene Belüftung in Ihren Räumen gefangen bleibt. 

Kontrolle der Luftfeuchtigkeit
Das Trocknen von nasser Wäsche in Ihren Räumen erhöht die Feuchtigkeit und kann zu einem unangenehmen Duft führen.
4. Platzieren Sie einen Luftentfeuchter

Um die Luftfeuchtigkeit auch im Winter zu kontrollieren, ziehen Sie in Betracht einen Luftentfeuchter zu benutzen. Das Gerät hilft dabei überschüssige Raumfeuchtigkeit zu reduzieren und die gewünschte Luftfeuchte in Feuchträumen wie Badezimmer oder Keller zu erhalten. 

Luftfeuchtigkeit im Keller
Keller sind schwieriger zu belüften und leiden oft unter zu hoher Luftfeuchtigkeit. Ein Luftentfeuchter kann dabei helfen diese zu kontrollieren.

Sobald der Winter kommt, versuchen Sie sich an diese hilfreichen Ratschläge zur Kontrolle von überschüssiger Luftfeuchtigkeit zu erinnern.

4 Tipps um hoher Luftfeuchtigkeit im Winter vorzubeugen

Bekämpfen Sie zu hohe Luftfeuchte im Winter

Luftfeuchtigkeit im Winter
Mehr erfahren!

4 Möglichkeiten die unschönen Folgen von Feuchtigkeit zu vermeiden

Beugen Sie Feuchtigkeitsschäden vor.

Überschüssige Luftfeuchtigkeit vermeiden
Mehr erfahren!